Auspumparbeiten in der Florianigasse

Datum: 2. April 2020 
Alarmzeit: 18:50 Uhr 
Einsatzort: 2560 Grillenberg, Florianigasse 28 
Einsatzleiter: OBI KARL Hubert 
Mannschaftsstärke:
Fahrzeuge: KLF, MTF 


Einsatzbericht:

Um 18:50 Uhr wurden wir von einem Kameraden darüber informiert, dass bei einem der Wohnblöcke in der Florianigasse  Wasser im Keller steht. Unser Kommandant alarmierte uns direkt über unserer WhatsApp-Gruppe. Um 19:00 Uhr rückten wir mit einer Mannschaftstärke von 9 Mann zum Einsatzort aus.

Vor Ort konnten wir feststellen, dass der Kellers des Mehrparteienhauses schon mit ca. 15 cm Wasser vollgelaufen war. Die defekte Stelle war bereits von einem zufällig vor Ort anwesenden Mitarbeiter der EVN repariert worden. Wir begannen mit Pumpen das Wasser aus dem Keller zu befördern. Dies gestaltete sich schwierig, da es im Keller keinen Pumpenschacht gab. So mußten wir das Wasser mit Besen und ähnlichen Werkzeug zur tiefsten Stelle des Kellers befördern, wo wir es dann wegpumpen konnten. Zum Schluß saugten wir noch mit Naß- Trockensaugern den Großteil des Wassers auf.

Ursache für den vollgelaufenen Keller war ein abgerissenes Ventil beim Wasserzulauf des Wohnobjektes.

Nach Abschluß der Arbeiten wurde das Gerät versorgt und um ca 23:00 Uhr hatten wir die Einsatzbereitschaft wieder hergestellt.

Kommentare sind deaktiviert

Letzte Kommentare